Aktuelles

Mit dem Fahrrad mobil bleiben – Verkehrswacht Paderborn führt Pedelec-Training für Senioren durch

Die Zahl der verkauften Pedelecs ist weiterhin steigend. Leider nimmt auch die Anzahl der Unfälle mit den Elektrorädern zu. Die Verkehrswacht Paderborn führt daher unter dem Motto „Mit dem Fahrrad mobil bleiben“, im Herbst zwei Pedelec-Trainingskurse durch.

Die Ursachen für die Radfahrunfälle mit Pedelecs sind vielschichtig und werden durch alle Altersgruppen verursacht. Bei den Unfällen mit Personenschaden ist der Anteil der älteren Verkehrsteilnehmer besonders hoch. Eine Ursache ist, dass Pedelecs andere Fahreigenschaften aufweisen, als herkömmliche Räder. Die Elektroräder sind schwerer als normale Fahrräder und können gleichzeitig schneller beschleunigt werden. Dieses bewirkt ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial im

Straßenverkehr. „In der jüngsten Vergangenheit erreichen uns immer wieder Anrufe, die gezielt nach Pedelec-Trainings fragen, um den sicheren Umgang mit den Pedelecs zu erlernen“, so Matthias Bongartz Mitglied und Moderator der Verkehrswacht Paderborn.

Daher bietet die Verkehrswacht Paderborn im Herbst zwei Pedelec-Trainingskurse für Senioren (60 Jahre und älter) an. Das Training finden jeweils donnerstags, einmal am 30.09.2021 und die zweite Einheit am 07.10.2021 in der Zeit von 14:00-17:00 Uhr, statt. Veranstaltungsort ist beim TV 1875 Paderborn an der Straße Im Goldgrund 6a in Paderborn.

Die Veranstaltung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Übungsteil. Die Zahl der Teilnehmer ist auf zwölf Personen begrenzt. Alle Teilnehmer müssen ihr eigenes Pedelec/Elektrorad mitbringen. Während der geschlossenen Veranstaltung besteht Helmpflicht. Die Kosten pro Teilnehmer liegen bei 15 Euro. Der Beitrag wird vor Ort erhoben.

Achten Sie bitte auf die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln und bringen Sie Ihre persönliche Mund- Nasenschutzmaske mit.

Die Möglichkeit zur Anmeldung und weitere Informationen gibt es per Mail an die Adresse info@verkehrswacht-paderborn.de

oder telefonisch über die 0151-61323880 bei Rainer Hoberg, dem Geschäftsführer Verkehrswacht Paderborn.

 

WEITERE THEMEN

Motorrad-Sicherheitstraining

Liebe Motorradfreunde, im nächsten Jahr wollen wir erneut einen Anlauf nehmen und planen unser Motorrad-Sicherheitstraining …

WEITER

Vorstellung des neuen Fahrradmobiles der Verkehrswacht Paderborn

Am 06.10.2020 wurde das neue Fahrradmobil der Verkehrswacht Paderborn öffentlich vorgestellt. Hier geht es zum Beitrag des Westfalen-Blatt.

WEITER

Neue Homepage

An den Start gegangen ist in diesen Tagen die neue Homepage der Verkehrswacht im Kreis Paderborn www.verkehrswacht-paderborn.de

WEITER